Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Den Spaß an der Sprache wecken

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Termine | Freizeitgestaltung | Wo ist was los! => Thema gestartet von: Nike am 30. Oktober 2004, 19:08:42



Titel: Den Spaß an der Sprache wecken
Beitrag von: Nike am 30. Oktober 2004, 19:08:42
Im Rahmen der Initiative "Wir lesen vor " überall & jederzeit" lesen in ganz Deutschland am Freitag (12.11.) zahlreiche Prominente und Bücherfreunde in Buchhandlungen, Kindergärten, Schulen und Bibliotheken aus ihren Lieblingsbüchern vor. Bibliotheken bilden dabei als Veranstaltungsort einen Schwerpunkt des Aktionstages "Große für Kleine".

Auch die Stadtteilbibliothek Eving in der Bezirksverwaltungsstelle am Evinger Platz beteiligt sich an dieser Vorlese-Aktion. Am Freitag (12.11.) um 10 Uhr liest Bezirksvorsteher Helmut Adden - (Foto) in der Bücherei aus dem Buch "Moritz entdeckt einen Stern" von Achim Bröger.

Leseförderung ist dringend notwendig. Denn ein Viertel aller 15-Jährigen in Deutschland kann nicht richtig lesen, fast die Hälfte nimmt nie ein Buch zum Vergnügen in die Hand. Die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zum Lesen ermuntern, hat sich in den letzten Jahren halbiert.

Um das Vorlesen und Erzählen wieder populär zu machen, haben die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" und die Stiftung Lesen die Initiative "Wir lesen vor " überall und jederzeit" im Dezember 2003 ins Leben gerufen. Gemeinsam mit ihren Partnern EnBW und Deutsche Bahn AG wollen sie erreichen, dass Kinder öfter ein Buch in die Hand nehmen. Daher fördern sie das Vorlesen an allen Orten, die den Spaß an der Sprache wecken.

Unterstützt wird der Vorlesetag auch vom Borromäusverein, dem deutschen Bibliotheksverband, dem Verband der ev. Büchereien, dem St.Michaelsbund und der Buchhandlung Thalia.