Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Übergang wird repariert

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Evinger Nachrichten => Thema gestartet von: Nike am 04. November 2004, 07:48:20



Titel: Übergang wird repariert
Beitrag von: Nike am 04. November 2004, 07:48:20
Lindenhorst - Nach monatelangem Ärger über den desolaten Zustand des Bahndamms der Deutschen Bahn AG an der Lindenhorster Straße ist nun endlich Licht am Horizont zu sehen. "Nach unseren Recherchen soll der Bahndamm an zwei aufeinander folgenden Wochenenden instandgesetzt werden, und zwar am 13. und 14. sowie am 20. und 21. November." Das teilt der Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung Eving, Hans-Jürgen Unterkötter, mit.

Nachdem mehrmals auf die Gefährlichkeit des Bahnübergangs hingewiesen worden ist (wir berichteten), sei erst einmal ein Tempo- 30-Schild aufgestellt worden. "Aber der Bahnübergang wurde nicht ausgebessert oder instandgesetzt", so Unterkötter.

Als nächste Maßnahme seien dann Tempo-10-Schilder aufgestellt worden. "Die Anwohner meinten schon, dass die Fahrzeuge bald über den Bahnübergang getragen werden müssten", so Unterkötter.

Das ließ erkennen, dass die Bahn AG sich wohl über den gefährlichen Zustand des Bahnübergangs bewusst ist. Unterkötter weiter: "Dieser Übergang ist in der Vergangenheit immer nur notdürftig ausgebessert worden. Die Anwohner mussten bis heute mit der zusätzlichen Belastung durch den desolaten Zustand zurechtkommen. Da konnte es schon sein, dass man des Nachts durch Erschütterungen aus dem Schlaf gerissen wurde. Wir hoffen, dass es diesmal nicht wieder nur ein Flickenteppich wird, der nach kurzer Zeit die Schlaglöcher wieder freigibt."