Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Gefährlicher Straßenverlauf entschärft

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Evinger Nachrichten => Thema gestartet von: Nike am 13. November 2004, 19:13:15



Titel: Gefährlicher Straßenverlauf entschärft
Beitrag von: Nike am 13. November 2004, 19:13:15
Eving - Quer gebaute Parkboxen nahmen Fußgängern, insbesondere Kindern, beim Überqueren der Friesenstraße in östlicher Richtung die Sicht. Sie waren gezwungen, den Gehweg zu verlassen, um den fließenden Verkehr überhaupt einsehen zu können. Auch die alte Kurvenform für die Buslinie trug zu der misslichen Situation bei. Eltern berichteten über einige gefährliche Situationen in der jüngeren Vergangenheit. Auch die Erzieherinnen aus den Kindergärten wiesen auf diesen Missstand hin.

Der SPD-Ortsverein Lindenhorst hatte bei einem Ortstermin versprochen, dass er sich für die Abänderung der gefährlichen Situation einsetzen würde. Für die Novembersitzung 2003 der Bezirksvertretung Eving reichte der Ortsverein einen entsprechenden Antrag ein.

Die Genossen freuen sich, dass die Baumaßnahme jetzt durchgeführt wird. Am westlichen Fahrbahnrand werden nördlich der vorhandenen Baumscheibe zwei Senkrechtstellplätze eingezogen, durch den Einbau von Bordsteinen ein Fußgängerüberweg geschaffen und durch Sperrpfosten gesichert.

Grundlage dieses Vorhabens ist die Erkenntnis, dass an dieser Stelle die Sichtverhältnisse zwischen Fußgängern und Kraftfahrern aufgrund der gradlinigen Streckenführung besser ist.

Die Fußgänger werden auf der gegenüberliegenden, östlichen Straßenseite auf eine Querungshilfe geleitet, die durch den Einzug eines Längspark-Stellplatzes und Absenkung des vorhandenen Hochbordsteins hergerichtet wird. Außerdem werden sie durch den Einbau von Sperrpfosten mit Abkettung an beiden Fahrbahnseiten im jeweiligen Kurvenverlauf auf kürzestem Weg zur Querungshilfe geführt.