Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - "Wir werden die größten Kritiker sein"

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Der Sportbereich => Thema gestartet von: Nike am 14. Dezember 2004, 09:39:19



Titel: "Wir werden die größten Kritiker sein"
Beitrag von: Nike am 14. Dezember 2004, 09:39:19
Guido Schnittker hat "die Liebe zu Schwarzgelb mit der Muttermilch eingesogen". Jetzt möchte er "etwas davon zurückgeben, was der Verein mir an Emotionen und schönen Erlebnissen geschenkt hat". Olaf Suplicki machte deutlich, "dass wir die größten Kritiker sein werden " aber intern". Gute Voraussetzungen für gute Arbeit. Denn Schnittker und Suplicki gehören dem ersten Vorstand der neu gegründeten BVB-Fanabteilung an.

Es ging spät los, gestern im Borussia-Park, dafür aber schnell zur Sache. Die Weichen waren längst gestellt, die Initiatoren der Idee hatten in den vergangenen Wochen perfekt vorgearbeitet. In Kooperation mit der Führung des BVB und seiner Verwaltung.

Das Ziel, die Fans als Instanz im Verein zu installieren, ist in aller Sinn; die Abteilungsordnung steht. Es gab wenig Diskussionsbedarf. Zumal Schatzmeister Hans-Joachim Watzke die 265 Mitglieder, die schon jetzt übergetreten sind, zu Beginn der ausdrücklichen Unterstützung des Vorstandes unter dem neuen Präsidenten Dr. Reinhard Rauball versicherte. "2004 war schon kein leichtes Jahr, 2005 wird nicht viel einfacher", sagte Watzke und beschwor "in dieser schwierigen Situation den Schulterschluss zwischen allen Beteiligten". Auch mit den Aktionären, gestern vertreten durch Gerd Pieper, neuer Aufsichtsratsvorsitzender der KGaA.

Watzke räumte ein, der BVB müsse sich "von dem Gedanken verabschieden, immer mit Brachialgewalt Erfolg zu haben". Doch sehe er in der Krise auch eine Chance. Die Chance, näher zusammenzurücken. "Wir sind jederzeit bereit, mit Euch zu diskutieren und werden uns auch vor Kritik nicht verstecken", versprach Watzke den Fans.

Ihren organisatorischen Feinschliff erhält die Abteilung Anfang 2005, wenn der 15-köpfige Fan-Ausschuss mit Arbeitsgruppen für Bereiche wie Auswärtsfahrten, Stadion, Veranstaltungen und Sponsoring sowie die fünf Regionalbeauftragten gewählt werden. Vorschläge sind ab sofort willkommen. Mitglied zu sein, ist keine Voraussetzung. - eFeF