Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Probleme mit dem Doppelpass

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Evinger Nachrichten => Thema gestartet von: Nike am 30. März 2005, 14:14:44



Titel: Probleme mit dem Doppelpass
Beitrag von: Nike am 30. März 2005, 14:14:44
Türkischstämmige Dortmunder, die in den vergangenen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, bekommen in den nächsten Tagen Post von der Stadt. Denn einige von ihnen könnten zusätzlich auch noch einen türkischen Pass haben " und damit für Probleme bei der Landtagswahl am 22. Mai sorgen.

Denn weil das neue Staatsbürgerschaftsrecht eine doppelte Staatsbürgerschaft ausschließt, hätten die Betroffenen den Status als Deutsche eingebüßt und wären damit auch nicht mehr wahlberechtigt. Gingen sie trotzdem zur Wahl, wäre diese möglicherweise anfechtbar.

Deshalb werden die Behörden in diesen Tagen aktiv, nachdem bekannt wurde, dass bundesweit rund 50000 Türken einen doppelten Pass haben könnten. Für NRW wird mit rund 10000 Betroffenen gerechnet. Wie viele es in Dortmund sind, lässt sich für Ingo Moldenhauer als Leiter der Ausländerbehörde nicht abschätzen. "Von 6000 Eingebürgerten seit dem Jahr 2000 hat sich bislang nur eine Dame geoutet", erklärte er gestern auf RN-Anfrage. Um weitere Fälle aufzuspüren, werden nun alle Eingebürgerten der letzten Jahre angeschrieben und um Auskunft gebeten. Wer einen ausländischen Pass besitzt und damit seine deutsche Staatsangehörigkeit verliert, kann seinen Status aber durchaus wieder bekommen " wenn er denn auf den fremden Pass verzichtet. Die Betroffenen müssen dann allerdings das langwierige Einbürgerungsverfahren noch einmal durchlaufen, betont Moldenhauer. Dabei wird dann erneut geprüft, ob alle gesetzlichen Anforderungen wie etwa die selbstständige Sicherstellung des Lebensunterhalts gewährleistet sind.

Eines müssen die Inhaber eines zweiten Passes indes nicht befürchten: Ihr Aufenthalt in den Jahren mit unzulässiger doppelter Staatsbürgerschaft wird nicht als illegal gewertet. - Oli