Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Tanktourismus kann teuer zu stehen kommen

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Evinger Nachrichten => Thema gestartet von: Nike am 04. September 2005, 21:43:59



Titel: Tanktourismus kann teuer zu stehen kommen
Beitrag von: Nike am 04. September 2005, 21:43:59
München (dpa/gms) - Der so genannte Tanktourismus in Nachbarländer kann Autofahrer unter Umständen teuer zu stehen kommen. Darauf weist der ADAC in München hin.

Maximal 20 Liter dürfen im Reservekanister nach Deutschland eingeführt werden, bei Lkw gelten 60 Liter als Obergrenze. Wer mehr dabei hat, müsse an Ort und Stelle Steuern nachzahlen, wenn er erwischt wird. Bei der Einreise aus einem Nicht-EU-Land wie etwa der Schweiz dürfen sogar nur zehn Liter im Kanister eingeführt werden.

Steuern nachzahlen müssen auch Autofahrer, die mit einem Benziner unterwegs sind, aber einen Kanister Diesel dabei haben, heißt es weiter. In diesem Fall sehe der Zoll die Fahrt als gewerblich an. Ein Kanister muss laut ADAC der DIN-Norm 7274 oder 16904 entsprechen, also dicht, festverschließbar und bruchsicher sein. Keinesfalls dürfen Benzindämpfe in das Wageninnere gelangen. Auch sollte der Kanister gegen Umfallen gesichert werden. Schon aus Sicherheitsgründen sollten nicht mehr als zehn Liter im Kanister mitgeführt werden.