Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Mandeln erst bei häufigen Problemen entfernen lassen

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Allgemeine Themen und News => Thema gestartet von: Nike am 27. Februar 2006, 06:12:11



Titel: Mandeln erst bei häufigen Problemen entfernen lassen
Beitrag von: Nike am 27. Februar 2006, 06:12:11
Bochum/München (dpa/gms) - Nach einer einmaligen Entzündung müssen die Mandeln nicht gleich entfernt werden. Das sagte Prof. Stefan Dazert von der Universitätsklinik Bochum der «Münchner Medizinischen Wochenschrift - Fortschritte der Medizin».

Da es sich bei den Erregern meist um Streptokokken handelt, könne der Arzt sie oft mit einem Penicillinsaft behandeln. Häufen sich die Probleme, sollte jedoch über eine Operation nachgedacht werden: «Treten die Entzündungen mehr als vier, fünf Mal im Jahr auf, sollten die Mandeln entfernt werden.» Sie könnten sonst zum Streuherd von Erregern werden, was andere Organe gefährde: «Es kann zu Herzklappenentzündungen und Nierenerkrankungen kommen.»

Kinder unter vier Jahren sollten laut Dazert nur im Ausnahmefall operiert werden, weil in dieser Zeit das Immunsystem auch durch die Mandeln mit ausgebildet werde. Der Eingriff werde stationär vorgenommen, da es zu Nachblutungen kommen kann. Die Kinder bleiben in der Regel fünf bis sechs Tage in der Klinik. «Es sollte für 14 Tage nach der Operation auf Schokolade, Fruchtsäfte, kohlensäurehaltige Getränke oder hartes Brot verzichtet werden», rät der Experte. Diese Lebensmittel könnten Blutungen fördern.