Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Das Warten geht weiter

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Evinger Nachrichten => Thema gestartet von: Nike am 09. März 2006, 14:49:00



Titel: Das Warten geht weiter
Beitrag von: Nike am 09. März 2006, 14:49:00
Nichts Genaues weiß man nicht. Und genau das zehrt an den Nerven. Diese verdammte Ungewissheit.

Wie geht es bei Deilmann-Haniel weiter? Ist für die zur Herner Heitkamp-Gruppe gehörende Bergbau-Gesellschaft bald Schicht im Schacht?

Spontan haben sich die Kumpel vor dem Werkstor in Kurl getroffen. Es regnet. Viele haben noch ihre Arbeitskleidung an. Nach Schichtende auf der Zeche gleich rein ins Auto - und ab nach Kurl. Ihre Gesichter sind noch schwarz von der Arbeit an der Kohle.

Großes Schweigen und tiefe Betroffenheit. Doch auf Transparenten reden sie Klartext: "Wir sind keine Bergleute 2. Klasse." "Auch für uns - Kohle, Arbeit, Sicherheit." Und: "Gestern AEG, Heute Deilmann-Haniel, Morgen ???".

Ein Bergmann, der aus Angst um seine berufliche Zukunft seinen Namen nicht nennen will, hat keinen Zweifel daran, wie die Sache bei Deilmann-Haniel steht: "Es ist fünf vor zwölf." Er wohne in Lünen-Brambauer, erzählt er. Schlimme Wochen liegen hinter ihm und seiner Familie. "Man fühlt sich so hilflos." Seit 1985 ist er Bergmann. Mit Leib und Seele. "Ich darf gar nicht darüber nachdenken, was passiert, wenn hier Feierabend ist." Nach einem kurzen Moment der Verzweiflung macht er sich selbst Mut: "Es ist immer weitergegangen." Hoffentlich auch diesmal.

Betriebsratsvorsitzender Walter Dilly will keine allzu großen Hoffnungen wecken. "Die Lage ist ernst, sehr ernst." Er nimmt die Verantwortlichen beim Wort, dass es im Steinkohlebergbau, trotz Subventionsabbaus, keine betriebsbedingten Kündigungen geben wird.

Im großen Sitzungssaal erläutert der Chef von Heitkamp-Deilmann-Haniel (HDH), Jochen Rölfs, die Situation. "Uns helfen nur noch Subventionen." Er appelliert an die Politik zu helfen. Deilmann-Haniel hänge am Tropf der Deutschen Steinkohle AG (DSK). Die DSK sei der einzige Auftraggeber. "Ein, zwei Monate keine Aufträge - und wir sind tot."

Draußen, vor dem Werkstor, stehen die Kumpel im Regen - und warten. Sie leben von der Hoffnung, und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. - ar