Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Seite drucken - Geheimnis gelüftet: Ausrufezeichen auf der BVB-Brust

Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger

Allgemeines => Der Sportbereich => Thema gestartet von: Nike am 03. Juni 2006, 17:41:28



Titel: Geheimnis gelüftet: Ausrufezeichen auf der BVB-Brust
Beitrag von: Nike am 03. Juni 2006, 17:41:28
Dortmund - Welches Motiv schmückt in der Saison 2006/07 die Brust der BVB-Spieler? Die Antwort auf diese Frage hüten die Verantwortlichen der Borussia und ihres neuen Hauptsponsors, der Ruhrkohle AG, wie ein Staatsgeheimnis. Vergeblich.


Sie lautet: Ein Ausrufezeichen, gestaltet vom bekannten Hammer Künstler Otmar Alt wird es sein. Wenn die RAG entschieden hat, unter welchem Firmennamen sie an die Börse gehen wird, löst der Namenszug das markante, in Verbindung mit Fußballmotiven stark stilisierte "!" wieder ab.

Ein nicht optisches, sondern verbales Ausrufezeichen setzten BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Olaf Suplicki, Vorsitzender der Fanabteilung, am Freitag unter die hitzige Diskussion über das neue Trikot für die Saison 2006/07. Gelb-weiß gestreift wird es sein, das Auswärtstrikot schwarz-weiß. Und in Aachen werden die Borussen sogar in Rot-Weiß auflaufen.

Das Design ließ die Internet-Foren in den vergangenen Tagen förmlich explodieren. Fans warfen den BVB-Verantwortlichen einen Verrat der schwarzgelben Tradition vor, beschimpften und beleidigten die Geschäftsführung und drohten sogar. Auch die Fanabteilung geriet unter Beschuss. Weshalb sie sich, äußerst ungewöhnlich, zu Beginn der Woche mit einem offenen Protestschreiben an Nike wandte. Bemängelt wird, dass der den BVB-Sponsor und Trikotlieferant auf die wiederholten Angebote zu einem Meinungsaustausch nicht reagiert hat. Nike opfere "einen Teil unserer schwarzgelben Tradition zugunsten eines modischen Effekts."

Am Freitag der Beschwichtigungsversuch. In einer gemeinsamen Erklärung mit der Fanabteilung versichert Watzke, das Design sei "nicht auf Druck irgendeines Sponsors" entstanden. Gleichwohl versichert der Geschäftsführer, dass es "in Zukunft nur noch schwarzgelbe Trikots" geben werde. Olaf Suplicki bittet die Fans daher, "von weiteren Protestaktionen abzusehen." Auf der Mitgliederversammlung wolle man die Satzung ändern lassen. Fortan soll festgeschrieben sein, dass "die Farben immer (bisher: "grundsätzlich") schwarzgelb" sind.