Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/SMF/smf_out.php on line 48

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475
Hitzfeld bei Bayern,neues kennenlernen
 
Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger
18. November 2017, 00:28:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Contact Tags Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hitzfeld bei Bayern,neues kennenlernen  (Gelesen 2030 mal)
Dieter


Karma: 0
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 553



« am: 09. Februar 2007, 08:25:08 »

Die Zeit ist schon eine eigenwillige Größe. Hat man wenig zu tun, scheint sie gar nicht zu vergehen, und dann, wenn man gar nicht genug von ihr haben kann, läuft sie einem davon. So ist es auch Ottmar Hitzfeld ergangen. „Richtig. Es ist schon eine Woche…“, stellte er am Donnerstag leicht erstaunt fest, wie viel Zeit seit seiner Rückkehr zum deutschen Rekordmeister vergangen ist. „Es ging rasend vorbei.“

Der neue Bayern-Chefcoach hatte ja auch alle Hände voll zu tun. „Wir haben sehr intensiv trainiert und viele Gespräche geführt“, erzählte Hitzfeld. Neben der Trainingsarbeit musste der „General“ zudem einen Teil der Mannschaft erst einmal kennen lernen. 14 der 23 FCB-Profis haben zwar bereits während seiner ersten Amtszeit in München unter ihm gespielt, neun allerdings noch nicht.

Positiver erster Eindruck

„Um mir einen Eindruck zu machen von den Spielern, die ich noch nicht so gut kenne, habe ich mir Videos von früheren Spielen angeschaut“, berichtete Hitzfeld. So konnte er sich auch ein erstes Bild von den „Neulingen“ machen, die unter der Woche bei ihren Nationalmannschaften waren. Erst seit Donnerstag hat der „General“ wieder seine komplette Mannschaft zusammen.

Insgesamt hat er einen positiven ersten Eindruck von seinem Kader gewonnen. „Die physische Verfassung ist sehr gut. Felix Magath hat eine intakte Mannschaft hinterlassen. Dass eine Verunsicherung da ist, ist normal, wenn man aus drei Spielen nur einen Punkt holt“, meinte er. Im Training wären die FCB-Profis „gut gelaunt“ und „sehr engagiert“ zu Werke gegangen.

Bayern nicht kaputt

Dass das Training Spaß macht, bestätigte auch Mark van Bommel. „Ich spüre, dass sich die Mannschaft bei den Übungen wohl fühlt“, sagte der Holländer. Jeder habe sein Niveau „enorm steigern“ können. Auch Hitzfeld selbst ist mit viel Freude bei der Arbeit. „Die Arbeit macht sehr viel Spaß“, sagte er.

Nur eines hat dem „General“ in seiner ersten Arbeitswoche nicht gefallen: „Dass Interna ausgeplaudert wurden.“ Damit spielte Hitzfeld auf einen Bericht in der „Sportbild“ an, in dem Details aus der Kabine preisgegeben worden waren. „Bayern ist kaputt“, hatte die Zeitschrift getitelt. „Da liegen sie ganz falsch. Wir sind voll da“, betonte Van Bommel. Die FCB-Profis diskutieren nun, wie sie auf die Berichterstattung reagieren. „Was da drin steht, geht zu weit“, sagte Van Bommel.

90 Minuten Konzentration

Hitzfeld will der Mannschaft zudem „einimpfen, dass wir auf und außerhalb des Platzes als Team auftreten müssen.“ Schon am Sonntag gegen Arminia Bielefeld wollen die Bayern diese Einheit an den Tag legen. „Unser Ziel muss sein, als kompaktes Team aufzutreten, wo jeder ohne Wenn und Aber seinem Mitspieler hilft“, sagte Hitzfeld. Das liegt ganz im Sinne von Oliver Kahn. „Wir laufen teilweise herum wie Freiwild. Es fehlt die taktische Disziplin“, analysierte der Kapitän in einem „kicker“-Interview.

An der Ordnung auf dem Platz arbeitet Hitzfeld auch noch in den kommenden Tagen. „Mein Ziel ist es, dass die Mannschaft 90 Minuten konzentriert durchspielt, geordnet ist und gezielt angreift“, sagte der Chefcoach, „ob wir Fortschritte gemacht haben, wird sich am Sonntag zeigen.“ Dieser Tag könnte schneller kommen als erwartet
Gespeichert
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.237 Sekunden mit 21 Zugriffen.

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it