Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/SMF/smf_out.php on line 48

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475
Michael Meier zum 1 FC Köln
 
Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger
18. November 2017, 08:12:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Contact Tags Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Michael Meier zum 1 FC Köln  (Gelesen 1527 mal)
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« am: 21. Dezember 2005, 05:46:27 »

Köln (wl) - Michael Meier wird nach Informationen unserer Zeitung neuer Sportmanager beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Der langjährige Vorstand und Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA soll schon heute offiziell in Köln vorgestellt werden. Der Vertrag des 56-Jährigen als BVB-Geschäftsführer (und damit Verantwortlichen für die Finanzkrise) war im Juni 2005 ausgelaufen – und von Klub-Boss Reinhard Rauball nicht mehr verlängert worden.


Alte Liebe am Rhein neu entfacht
Am frühen Morgen des 2. Dezember stellte sich für Michael Meier eine neue Herausforderung: Tochter Antonia- Katharina wurde geboren. Stolz verkündete der 56-Jährige per SMS die Geburt seiner dritten Tochter.

Er wird sich der familiären Aufgabe kaum widmen können. Denn seit gestern steht – auch ohne offizielle Bestätigung – fest: Der langjährige Vorstand und Geschäftsführer von Borussia Dortmund, der in Folge des Finanzdesasters am 30. Juni gehen musste, wird neuer Sportmanager beim 1. FC Köln. Bereits heute soll Meier, der gestern nicht zu erreichen war, offiziell vorgestellt werden.
Erst Dienstag war Meier aus seinem traditionellen Ski-Urlaub im österreichischen St. Anton (u.a. mit Ottmar Hitzfeld und Jörg Berger) zurückgekehrt – aber großartige Gespräche mit den Kölner Verantwortlichen waren auch nicht mehr vonnöten. Meier, von 1981 bis 1987 schon als Vorstand in Köln tätig, gilt als FC-Insider, war auch zuletzt über die Vorgänge im Verein erstaunlich gut informiert.

Nur kurz waren beim abstiegsbedrohten Klub für die Nachfolge des zurück getretenen Andreas Rettig auch Alternativ-Szenarien (etwa mit einem Neuling wie Michael Preetz) angedacht worden.
Doch schnell war klar: Die Domstädter brauchen in der brisanten Lage einen Profi; einen, der alle Kniffe kennt, sich behaupten kann. Einer, der in der Branche gut verdrahtet ist. Es klang wie ein Anforderungsprofil für DFL-Vorstand Michael Meier.

Die erste Aufgabe des 56-Jährigen ist schon klar umrissen: Er ist bei der Suche nach einem Trainer eingebunden. Der bisher als Top-Kandidat gehandelte Klaus Toppmöller zumindest scheint sich mit seiner ungebremsten medialen Darstellungswut („So ist der FC zu retten“) aus dem Rennen katapultiert zu haben.

Trainersuche
Bisher, so war aus Vereinskreisen zu hören, ist gerade einmal über vier Trainer ernsthaft diskutiert worden – eine unumstrittene Variante war nicht dabei. Die Liste der üblichen Verdächtigen ist bekannt: Ralf Rangnick, Jörg Berger, Winnie Schäfer, nicht zu vergessen der in Köln unvermeidliche Christoph Daum. Es werden wohl allesamt Phantasien bleiben.
Nun bleibt es auch Meier vorbehalten, seine Kontakte spielen zu lasen: So kommt auch der Name Matthias Sammer ins Spiel. Doch gegen den früheren BVB-Trainer würde in der Domstadt ein Massenprotest ausbrechen – eine derartige „Dortmunder Lösung“ würde man in Köln wohl als Todessehnsucht deuten.
Es wäre nicht zu vermitteln – denn hämische Kommentare wird es ohnehin schon genug geben.

 
Zwischen Revier und Rheinland
Michael Meier wurde am 15. November 1949 in Lünen geboren. 1970 legte auf einer jesuitischen Klosterschule, dem Collegium Josefinum in Bonn, sein Abitur ab und studierte in Köln und Bonn Volks- und Betriebswirtschaftlehre (Abschluss als Diplom-Kaufmann).
1981 bewarb er sich um den Manager-Posten beim 1. FC Köln – und blieb dem Klub als Geschäftsführender Vorstand bis 1987 treu, ehe er nach Leverkusen wechselte.
Zwei Jahre später lotste ihn BVB-Präsident Gerd Niebaum nach Dortmund. Die Geschichte ist bekannt: In die Ära Meier fielen drei Meisterschaften, Champions League und Weltpokal. Sein Name aber stand auch für die ruinöse Finanzpolitik, die den Klub an den Abgrund trieb. Sein im Juni auslaufender Vertrag als Geschäftsführer wurde nicht verlängert.
Michael Meier ist verheiratet und hat drei Töchter (Marie-Charlotte, Johanna-Florentine und Antonia-Katharina).
Dienstag, 20. Dezember 2005 | Dirk Graalmann
Gespeichert
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.053 Sekunden mit 20 Zugriffen.

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it