Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/SMF/smf_out.php on line 48

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475
Wunden nicht berühren oder auswaschen
 
Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger
18. November 2017, 00:47:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Contact Tags Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Wunden nicht berühren oder auswaschen  (Gelesen 1195 mal)
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« am: 16. Mai 2006, 10:49:59 »

Berlin/Hamburg (dpa/gms) - Wunden dürfen grundsätzlich nicht berührt oder ausgewaschen werden. Darauf weist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Berlin hin. Als Ausnahmen sollten aber Verbrennungswunden mit Wasser gekühlt und Verätzungen mit Wasser gespült werden.

Außerdem können Bisswunden, die von Tieren mit Tollwutverdacht herrühren, mit Seifenlösung ausgewaschen werden. Bei gewöhnlichen Wunden gilt es laut der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege in Hamburg, zunächst die Blutung kurz anzuregen, um Erreger auszuschwemmen. Danach wird die Wunde mit Äthanol (82-prozentiger Alkohol) desinfiziert und mit einem Verband geschützt. Schürfungen oder wunde Hautstellen können mit destilliertem Wasser oder Kochsalzlösung gespült werden. Zur Desinfektion empfiehlt sich hier so genanntes PVP-Jod.
Gespeichert
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 20 Zugriffen.

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it