Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/SMF/smf_out.php on line 48

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1473

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1474

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/sporkevi/eving-forum-smf/mkportal/include/functions.php on line 1475
Kauf von Fonds über die Börse ist günstiger
 
Dortmund Eving und mehr, eine Seite für Evinger
24. Januar 2018, 01:25:39 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Contact Tags Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kauf von Fonds über die Börse ist günstiger  (Gelesen 1765 mal)
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« am: 01. Juni 2006, 06:58:28 »

Bremen (dpa/gms) - Anleger sollten sich vor dem Kauf eines Fonds erkundigen, ob dieser auch über die Börse erworben werden kann. Denn dadurch lasse sich Geld sparen, rät die Verbraucherzentrale Bremen.

Kauft der Kunde die Fondsanteile bei einer Bank, berechnet diese in der Regel einen Ausgabeaufschlag. Er beträgt rund drei Prozent bei Renten- und fünf Prozent bei Aktienfonds. Beim Handel über die Börse fallen unter anderem eine Börsencourtage und eine Bankgebühr an. In der Summe lägen die Kosten lediglich bei zwei Prozent des Anlagebetrages und somit weit niedriger, so die Verbraucherschützer.
Gespeichert
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« Antworten #1 am: 22. Juni 2006, 06:15:05 »

Beim Fondskauf Aufschläge und Gebühren durchrechnen

Bremen (dpa/gms) - Anleger sollten beim Fondskauf darauf achten, dass das Produkt nicht zu hoch mit laufenden Kosten belastet ist. Das teilt die Verbraucherzentrale Bremen mit.

So betragen Managementgebühren und Verwaltungskosten bei Aktienfonds meist zwischen 1,25 und 1,75 Prozent im Jahr. Bisweilen lägen die Sätze auch darüber. Besondere Vorsicht ist den Angaben nach bei Dachfonds angebracht, die das Geld der Anleger in andere Fonds investieren. Dadurch fielen mitunter Verwaltungskosten auf zwei Ebenen an, was den Preis in die Höhe treibe.

Anleger müssen aber auch Abzüge durch Ausgabeaufschläge einkalkulieren. Diese Gebühren, die beim Kauf als Provision an den Vermittler - etwa die Bank - fließen, liegen meist bei 5 Prozent, heißt es. Bei einer Anlage in Höhe von 10 000 Euro wären das 500 Euro allein für die Gebühr - ein Abzug, der sich durch Zinseszinseffekte dauerhaft im Ergebnis der Anlage nieder schlägt. Darüber hinaus fallen bei einer Investition in Fonds Depotgebühren an. Nach Einschätzung der Verbraucherzentrale schenken Privatanleger den Kosten von Fonds viel zu wenig Aufmerksamkeit.
Gespeichert
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« Antworten #2 am: 22. Juni 2006, 06:15:41 »

Beim Kauf von Investmentfonds auf laufende Gebühren achten

Bremen (dpa/gms) - Beim Kauf von Investmentfonds sollten Anleger nicht nur auf die Höhe des so genannten Ausgabeaufschlages achten. Langfristig stärker ins Gewicht fallen nach Angaben der Verbraucherzentrale Bremen die laufenden Kosten, etwa die Verwaltungsvergütung.

Während die tatsächlich gezahlten Ausgabeaufschläge in den vergangenen Jahren durch Rabatte gesunken seien, hätten sich die laufenden Kosten in vielen Fällen verteuert.
15. Juni 2006 | 11:43 Uhr | Quelle: dpa
Gespeichert
Nike
Administrator


Karma: 1
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2419


WWW
« Antworten #3 am: 25. Juni 2006, 13:18:51 »

Höhe der Dividende für Aktienbesitzer unwichtig

Frankfurt/Main (dpa/gms) - Ob eine Aktie für den Anleger lohnend ist, hängt nicht allein von der Höhe der Dividende ab. Darauf macht das Deutsche Aktieninstitut in Frankfurt aufmerksam.

Denn eine hohe Gewinnausschüttung an die Aktionäre zieht in der Regel einen entsprechenden Kursverlust für die jeweilige Aktie nach sich. Als Dividende werde der Teil des Gewinnes einer Aktiengesellschaft bezeichnet, der direkt an die Anleger ausgezahlt wird, heißt es zur Erklärung. Der andere Teil des Gewinnes werde vom Unternehmen einbehalten und investiert. Der Fachbegriff lautet «thesaurieren». Je höher die Dividende, desto niedriger ist der Betrag, den das Unternehmen in seine Zukunft investieren kann.

So komme es, dass am Tag nach der Dividendenausschüttung der Börsenkurs tendenziell um den Ausschüttungsbetrag sinkt. Für das Vermögen des Aktionärs sei es daher mehr oder weniger unerheblich, ob das Unternehmen eine hohe Dividende ausschüttet oder einen größeren Teil des Gewinnes thesauriert.
Gespeichert
Tags:
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.15 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 20 Zugriffen.

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it